NExT-Barcamp am 20. August 2020 in Berlin

Der NExT e. V. und Fraunhofer FOKUS laden am 20. August 2020 zum ersten „Barcamp zur neuen Arbeit im öffentlichen Sektor“ unter dem Motto: „Verwaltung. Digital. Gestalten.“ ein.

Die Veranstaltung in Kürze:

Datum: Donnerstag, 20. August 2020


Zeitraum:

Registrierung und Frühstück ab 08:30 Uhr

Barcamp von 09:30 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Anschließend Get Together


Ort:

Fraunhofer FOKUS Conference Center

Kaiserin-Augusta-Allee 31

10589 Berlin


Kosten:

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über die Fraunhofer-Fokus-Webseite. Die Teilnahme ist nur nach erfolgter Teilnahmebestätigung möglich. Zur Anmeldung geht’s hier entlang: https://www.fokus.fraunhofer.de/de/dps/barcamp_200820


Falls Sie trotz Anmeldung nicht mehr teilnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig ab, damit andere Interessierte Ihren Platz wahrnehmen können.


COVID-19-Hinweis:


Das Barcamp findet nach aktueller Planung (Stand: April 2020) als Präsenzkonferenz statt. Sollte die Situation im August Präsenzveranstaltungen weiterhin nicht zulassen, findet die Veranstaltung vollständig virtuell statt. Die Anmeldungen bleiben hierbei bestehen. Einladung

Beim Barcamp bringen wir Verwaltungsmitarbeitende zusammen, die in ihrer Arbeit – auch mit Hilfe digitaler Prozesse und Methoden – neue Wege gehen oder gehen möchten: schneller, flexibler, nutzerorientiert. Hier geht es darum, eigenes Wissen zu teilen, sich zu vernetzen sowie gemeinsam Lösungsansätze zu diskutieren, entwickeln und umzusetzen, die als Best-Practice-Beispiele Impulse für die Neuausrichtung der öffentlichen Verwaltung liefern und damit deren Modernisierung insgesamt voranbringen können – heute und in der nahen Zukunft.

Das Barcamp ist eine offene Tagung, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden zu Beginn selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Es ist schneller, agiler und ergebnisreicher als die „normale“ Konferenz – und lässt viel Spielraum für eigene Ideen und Impulse. Alle können mitmachen: Die Teilnehmenden bringen Vorträge, Schulungen, und Workshop-Ideen mit, um ihre eigene Session zu gestalten. Besprochen wird, was alle wollen: Das Plenum entscheidet, welche Sessionvorschläge in den Arbeitsgruppen umgesetzt werden. Das Ergebnis ist offen: Im Vordergrund des Barcamps stehen Austausch und Diskussion, es können aber auch schon konkrete Lösungen und Prozessvorschläge entstehen.

Vorgegeben ist (fast) nur der thematische Rahmen: Wie kann „neue Arbeit“ in der Verwaltung gelingen? Wie können wir die damit verbundenen Ansätze nutzen – sowohl für die eigenen Mitarbeitenden als auch für Kundinnen und Kunden – um z.B. Geschäftsprozesse zu optimieren und sie von unnötigen Aufwänden und Routinetätigkeiten befreien? Die Bandbreite reicht von (digitalen) Organisations- und Innovationsprozessen bis zu Arbeitsplatzgestaltung und mobilem Arbeiten, von Leadership und Personalführung bis zu Open Data und eGovernment. Zentrale Frage ist, wie weit die neue, digitale Arbeit uns in der Verwaltung führt und was wir damit leisten können: Welche neuen Methoden kommen schon heute zum Einsatz, welche Ansätze haben sich in der Praxis bewährt und, vor allem auch: Was hat nicht geklappt?

Senden Sie die Einladung gerne Ihre interessierten Kolleg:innen innerhalb oder außerhalb Ihrer Organisation weiter! Das Barcamp richtet sich an alle digitalen und innovativen Köpfe, die Verwaltung verändern und die Behörde von morgen gestalten wollen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bund, Ländern und Kommunen sowie deren nachgeordneten Behörden und Körperschaften öffentlichen Rechts (inkl. Universitäten und Hochschulen) sowie Themen-Expertinnen und Experten aus Non-Profit Think Tanks und Forschung.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung wiederzusehen oder kennenzulernen. Nehmen Sie Teil, machen Sie mit und vernetzen Sie sich mit anderen digitalen Köpfen in der Verwaltung.